Sie sind hier: Aktuelles / DRK-App

IM NOTFALL

NOTRUF 112
Integrierte Leitstelle (ILS)
weitere Informationen

„MeinDRK“ - mit der Rotkreuz-App sicher durch das Jahr

26.000 Mal Lebenshilfe in den unterschiedlichsten Lebenslagen und ein Sicherheitspaket aus Standortbestimmung mit Geokoordinaten, Notfallnummern und Kleinem Lebensretter – das alles bietet die Rotkreuz-App kostenlos in der neuesten Fassung.

Der GPS-Standort hilft bei Bedarf Suchtrupps in Bergen und Wäldern, da die Koordinaten in Länge und Breite durchgegeben werden können. Erkennen von 16 lebensbedrohlichen Situationen und richtig reagieren, das ist das Thema des Kleinen Lebensretters. Er zeigt auch in Bildern die richtigen Maßnahmen, die ein Überleben sichern. Unter Notrufnummern sind die wichtigsten Kontaktnummern für verschiedene Not­fall­situationen aufgelistet. Die Meisten kennen die Rufnummern der Polizei 110 und des Euronotrufs 112, viele weitere Notrufnummern wie der DRK-Flugdienst kommen hinzu. Die Notrufnummern der Rotkreuz-App umfassen Rettungsdienste, regionale Giftnotrufzentralen, Apothekennotruf, Bereitschaftsärzte, Autopannen-Notrufe, Geldkarten-Notrufe und psychologische Notrufnummern. Die Nutzer der Rotkreuz-App haben so die passende Hilfe für jeden Notfall.

In der neuen Version steht die Kursterminsuche, Wegweiser zu tausenden Kursterminen im DRK und die Kleidercontainer-Suche bereit. Mit der Postleitzahlensuche kommt man an Kurstermine und Containerstandorte, Ansprechpartner sowie Beschreibungen heran. Nun kann ein Anruf oder eine Onlineanmeldung folgen.

Angebote in meiner Nähe gibt per Postleitzahl oder GPS-Standort einen guten Überblick aller Rotkreuzangebote in meiner Heimatregion, unterteilt in Dienstleistungen und Einrichtungen bzw. Gemeinschaften. Mehrere Videos zum DRK und zur Entstehungsgeschichte des Roten Kreuzes finden sich hier wie auch eine Information zu den Beratungszentren im DRK und deren Erreichbarkeit.

Für die Zielgruppen Senioren und für Junge Menschen stehen Auswahllisten bereit. News hält Sie auf dem Laufenden über Neues aus der Rotkreuzwelt. Mein Blutspendetermin hilft bei der Suche nach dem nächsten Blutspendetermin, nennt Datum und Ort der nächsten Gelegenheit. Ja, ich will mitmachen richtet sich an Jung und Alt, die beim Roten Kreuz mitmachen wollen. Einerlei wo man sich engagieren möchten, beim Ehrenamt im DRK, als Helfer im Katastrophenschutz, beim Freiwilligen Sozialen Jahr, Bundesfreiwilligen­dienst, Freiwilligendienste im Ausland, im Jugendrotkreuz oder als Mitglied, die Rotkreuz-App nennt Ansprechpartner und Anlaufstelle über eine Postleitzahlensuche.

Download

 

Die App ist für Smartphones und Tablets geeignet und über die nachfolgenden Links sowie die QR-Codes zu beziehen.