Sie sind hier: Aktuelles » 

IM NOTFALL

NOTRUF 112
Integrierte Leitstelle (ILS)
weitere Informationen

116 117 – die neue Rufnummer für den ärztlichen Notdienst

Zum 27. Mai wurde die neue Rufnummer 116 117 für den ärztlichen Notdienst in Baden-Württemberg geschaltet. Die Rufnummer wird aus allen Netzen ohne Vorwahl gewählt und ist gebührenfrei.

Dr. Arnulf Haas (li.) aus Ochsenhausen und DRK-Rettungsdienstleiter Michael Mutschler freuen sich über die Einführung der bundeseinheitlichen Notdienst-Nummer 116 117. Foto: Benjamin Hopp

Dr. Arnulf Haas als Koordinator des ärztlichen Notdienstes im Landkreis Biberach ist mit der Einführung der neuen Notdienstnummer zufrieden. „Wir haben überwiegend positive Rückmeldungen erhalten.“ zieht Haas ein erstes Fazit. „Nachdem die bisherigen Rufnummern vorerst geschaltet bleiben, entsteht keine Lücke in der Erreichbarkeit.“ Die Anrufe aus dem Landkreis Biberach werden zur Integrierten Leitstelle für Rettungsdienst, Feuerwehr und Bevölkerungsschutz in Biberach geroutet. Damit ist gewährleistet, dass eine lebensbedrohliche Situation schon am Telefon erkannt und wenn nötig, der Rettungsdienst zum Patienten entsendet wird. Die Vermittlung der Anrufer erfolgt automatisch über die Vorwahl des Anrufers. Verhindert eine unterdrückte Rufnummer die Ermittlung, wird der Anrufer aufgefordert, seine Postleitzahl anzugeben.

„Wir stellen fest, dass die neue Rufnummer schon vielen Anrufern bekannt ist, sie aber mit dem Procedere und der Kombination Notdienstnummer/Notfallpraxis teilweise irritiert sind.“ schildert DRK-Rettungsdienstleiter Michael Mutschler die Situation. „Daher finden gegenwärtig sehr viele Informationsgespräche durch die Disponenten statt, begleitet von einer aktiven Öffentlichkeitsarbeit des DRK und der Kassenärztlichen Vereinigung.“

Weiterhin ist die Notfallpraxis am Sana Klinikum Biberach die zentrale Anlaufstelle für alle, die an Wochenenden und Feiertagen den allgemeinärztlichen Notdienst aufsuchen müssen. Sie ersetzt seit November 2013 die regionalen Bereitschaftsdienste und ist für den gesamten Landkreis Biberach zuständig. Die Notfallfallpraxis kann in der Zeit von 8 bis 22 Uhr ohne Termin aufgesucht werden. Ein vorheriger Anruf bei der 116 117 ist nicht erforderlich. Eine Übersicht der Notfallpraxen in Baden-Württemberg ist im Internet unter der Adresse www.kvbawue.de/buerger/notfallpraxen/ zu finden. Weiterhin sind für den Bereich des Landkreises Biberach folgende weitere Notdienste eingerichtet: Kinderärztlicher Notdienst (Telefon 0180 1929343), Augenärztlicher Notdienst (Telefon 0180 1929350) sowie der Zahnärztliche Notdienst (Telefon 0180 5911610).

Im Zuge der Einführung der 116 117, hat der DRK-Kreisverband Biberach e.V. als Service für die Bevölkerung eine neue Notruftafel heraus gebracht. Diese ist im Internet unter notruf.drk-bc.de zu finden und in deutscher, englischer, russischer, türkischer sowie arabischer Sprache verfügbar.

22. Juni 2015 20:40 Uhr. Alter: 3 Jahre