Sie sind hier: Aktuelles » 

IM NOTFALL

NOTRUF 112
Integrierte Leitstelle (ILS)
weitere Informationen

Brücke zwischen Georgien und Biberach

Im Rahmen seines Deutschland-Aufenthalts, besuchte Zviad Katsashvili als Vertreter des georgischen Innenministeriums die Integrierte Leitstelle in Biberach.

Georgien und Biberach trennen nicht nur über 3.500 Kilometer, auch die Strukturen der polizeilichen und nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr weichen deutlich voneinander ab. Grund genug, einen Blick über den Tellerrand zu wagen und sich die Infrastruktur der Hilfskräfte in Deutschland zu betrachten.

Als Ressortleiter im georgischen Innenministerium zeichnet sich Zviad Katsashvili für die Bereiche Katastrophenschutz, Rettungsdienst und Polizei verantwortlich. Begleitet von Lewan Periashwili, Rainer Etzinger und Herbert Bader vom Biberacher Partnerschaftsverein, informierte sich Katsashvili über das komplexe deutsche Hilfeleistungssystem und die Einsatzbearbeitung in der Integrierten Leitstelle. DRK-Geschäftsführer Michael Mutschler und Leitstellenleiter Edgar Quade beschrieben die verschiedenen Arbeitsprozesse und die technische Systemkomponenten. Besonders die strukturierte Notrufabfrage sowie das graphische Informationssystem zur Darstellung von Einsatzstellen, weckte großes Interesse. Weitere Themen des Gesprächs waren die ehrenamtlichen DRK-Einsatzformationen des Bevölkerungsschutzes sowie die Besichtigung eines Rettungswagens.

15. Mai 2017 23:00 Uhr. Alter: 245 Tage