Sie sind hier: Aktuelles » 

IM NOTFALL

NOTRUF 112
Integrierte Leitstelle (ILS)
weitere Informationen

DRK-Eberhardzell-Füramoos bezieht renovierte Räume

Am 17. September 2017 wurde das Gebhard-Müller-Gemeindehaus in Füramoos nach über einjähriger Umbauzeit eingeweiht. Das 1893 als Schulhaus erbaute Gebäude ist das Geburtshaus von Gebhard Müller, dem früheren Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg und Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts. Dessen Vater war Lehrer in Füramoos. Das Haus wurde von der Kirchengemeinde grundlegend saniert und ist durch den neu eingebauten Aufzug zukünftig barrierefrei zugänglich.

Die DRK-Bereitschaft Eberhardzell-Füramoos konnte wieder die Räumlichkeiten im 1. Obergeschoss beziehen. In der Umbauphase nutzen die Helferinnen und Helfer Räume im örtlichen Kindergarten. In den Räumen finden zukünftig neben der DRK-Bereitschaft auch der Kirchengemeinderat, der Kirchenchor, die Ministranten, der Frauenbund, die Kolpingfamilie, der Miniclub sowie die Ortsverwaltung eine neue Heimat.

Im Rahmen der Einweihung stellte sich die Bereitschaft mit ihren Aufgaben und vielfältigen Aktivitäten vor. Durch eine Chronik wurde an das fast 40-jährige Bestehen der Bereitschaft erinnert. Daneben wurde auch Ausbildungs-Materialien, Schutzkleidung und die Helfer-vor-Ort-Ausrüstung gezeigt. Die Mitglieder der Bereitschaft Eberhardzell-Füramoos standen den ganzen Tag für Fragen zur Verfügung. Diese Gelegenheit wurde von vielen Besuchern ausgiebig genutzt. Die DRK-Bereitschaft Eberhardzell-Füramoos freut sich nun darauf die modernisierten, freundlichen, hellen Räum wieder intensiv nutzen zu können.

Text: DRK-Eberhardzell-Füramoos

30. September 2017 22:25 Uhr. Alter: 107 Tage