Sie sind hier: Aktuelles

IM NOTFALL

NOTRUF 112
Integrierte Leitstelle (ILS)
weitere Informationen

Rettungswagen zu Besuch in der Abt-Ulrich-Blank Grundschule

Am Montag, 16. Januar 2017, fuhr Herr Rommel, Kreisausbildungsleiter und Koordinator der Schul- und Jugendarbeit beim DRK-Kreisverband Biberach, mit einem Rettungswagen in den Pausenhof und zeigte...

So erklärte er zum Beispiel, dass es ein Brett mit einer Spezialfolie  gibt, mit dem man  Patienten, die sich nicht selbstständig bewegen... [mehr]

Blutspenderehrung und Vortrag zur Frühdefibrillation in Eberhardzell

Im Rahmen der Blutspenderehrung der Gemeinde Eberhardzell, referierte Manfred Rommel vom DRK-Kreisverband Biberach e.V. über den Einsatz von Frühdefibrillatoren bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand....

Beitrag der Gemeinde Eberhardzell:

Blutspenderehrung

Herr Bürgermeister... [mehr]

Dem Dienst am Menschen gewidmet

Zwei Männer der ersten Stunde des Rettungsdienstes im Landkreis Biberach verlassen das Deutsche Rote Kreuz (DRK). Edgar Bosch und Werner Lemke engagierten sich jeweils über 40 Jahre haupt- und...

Die beiden DRK-Geschäftsführer Peter Haug und Michael Mutschler dankten im Rahmen einer Feierstunde den beiden scheidenden... [mehr]

Erste Hilfe gehört in die Schule

Das Deutsche Rote Kreuz macht sich stark für die Heranführung von Kindern und Jugendlichen an die Erste Hilfe. Bei einem Runden Tisch in Laupheim informierte das DRK über Chancen und Möglichkeiten...

Erste Hilfe gehört in die Schule. Daher engagiert sich das Rote Kreuz seit vielen Jahren mit der Installation von Schulsanitätsdienstgruppen. Über die Jahre haben sich... [mehr]

Helfen macht Schule - Voraussetzung zur Ersten Hilfe sind Wollen, Wissen, Können

Aufmerksam sein, sofort helfen, sich kümmern, trösten und bei größeren Notfällen Hilfe holen – zu erkennen, wann jemand Hilfe braucht, wie man selbst helfen kann und was im Notfall zu tun ist, das...

Die professionelle Notfallhilfe im Landkreis Biberach hat ein hohes Niveau. Trotzdem gibt es Situationen, in welchen es sofort auf schnelle Hilfe im direkten Umfeld eines Verletzten ankommt oder... [mehr]

Rettungswagen ohne Martinshorn im Kindergarten Rupertshofen

Herr Manfred Rommel (Rettungsassistent und Koordinator für Schul- und Jugendarbeit) vom DRK Biberach machte sich mit dem Rettungswagen auf den Weg nach Rupertshofen. Natürlich ohne Martinshorn und...

An diesem Vormittag gab es spannende und interessante Momente für die Kinder. Sie durften sich z. B. gegenseitig einen... [mehr]

Ausbildung zum Lebensretter

Beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Biberach haben fünf Auszubildende den Grundstein für ihre berufliche Zukunft gelegt. In den kommenden drei Jahren werden sie beim DRK zu Notfallsanitätern...

Kari Beck, Nina Dengler, Damares Heimerdinger, Benedikt Höhny sowie David Wilhelm sind motiviert. In den kommenden drei Jahren werden sie beim DRK-Kreisverband Biberach e.V. zu Notfallsanitätern... [mehr]

Wie funktioniert der Notruf? – DRK und Landratsamt veranstalten Projekt für Flüchtlinge zum Umgang mit dem deutschen Gesundheitswesen

von Eva Winkhart (Schwäbische Zeitung) Riedlingen - Der große Rettungswagen zwängt sich durch das Gittertor an der Gemeinschaftsunterkunft in der Gammertinger Straße. Etwa 50 der Bewohner...

Als „bisher einzigartiges Pilotprojekt“ bezeichnet Simone Bleichner die Veranstaltung; Bleichner ist seit Ende Juli die Flüchtlingsbeauftragte des Landkreises Biberach. Riedlingen ist dabei die... [mehr]

„Nur Mut, es ist kinderleicht“ - DRK Biberach demonstriert, wie man einen Menschen nach einem Herz-Kreislaufstillstand wiederbelebt

Milena Hänisch (Schwäbische Zeitung) Laupheim sz Das Deutsche Rote Kreuz Biberach hat in der Sana-Klinik Laupheim anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ gezeigt, was bei einem Notfall zu tun...

„Die drei Schritte ‚Prüfen, Rufen, Drücken‘, mehr müssen Sie eigentlich nicht behalten“, fasst Peter Dietz, ärztlicher Leiter der Notaufnahme der Sana-Klinik in Biberach zusammen. Mithilfe dieser... [mehr]

Juniorhelfer-Fortbildung für Lehrkräfte

Am Freitag ließen sich zwölf Lehrkräfte der Primarstufe in das Juniorhelferprogramm einführen. Der Juniorhelfer ist der Schulsanitätsdienst für Grund- und Förderschulen. Für die Umsetzung des...

Die Fortbildung gibt eine Übersicht über die Inhalte des Unterrichtsordners, die Umsetzung der Erste-Hilfe Themen im Unterricht... [mehr]