Sie sind hier: Aktuelles

IM NOTFALL

NOTRUF 112
Integrierte Leitstelle (ILS)
weitere Informationen

Der rettende Schock fürs Leben

Modernste Defibrillatoren überwachen Puls, Atmung, EKG, Blutdruck und übermitteln Daten direkt an die Klinik BIBERACH – Der DRK-Kreisverband hat für rund 500 000 Euro alle seine Rettungswagen und...

Die Defibrillatoren der neuesten Generation, versetzten im Notfall einem kranken Herz nicht nur den rettenden Schock fürs Leben, sondern messen neben dem Blutdruck zudem... [mehr]

Einladung zur DRK-Kreisversammlung

Der DRK KV Biberach lädt Sie herzlich ein zur diesjährigen DRK-Kreisversammlung am Mittwoch, den 06. Juli 2016 in die Festhalle in 88430 Rot a.d. Rot. Beginn ist um 19:00 Uhr. Vorstandssitzung...

Vorgesehene Tagesordnung:
TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Totenehrung
TOP 3 Grußworte
TOP 4 Ehrungen langjähriger aktiver DRK Mitglieder und... [mehr]

Schulsanitäter zeigen sich als starkes Team -Neustart der Schulsanitätsdienstgruppe an der Gemeinschaftsschule

Bad Buchau. Fünfzehn Jugendliche besuchen regelmäßig den Erste-Hilfe-Kurs von Lehrerin Caroline Krug an der Federseeschule. Die Biologielehrerin hat sich Anfang des Jahres durch einen einwöchigen...

Diesen Neustart der Schulsanitäterausbildung an der Gemeinschaftsschule nahm Manfred Rommel vom Deutschen Roten Kreuz zum Anlass, das junge Team zu besuchen. Sehr erfreut zeigte er sich „über all das... [mehr]

Bussenzwerge erkunden Rettungswagen

Im Rahmen der Gesundheitswoche hat Manfred Rommel vom DRK-Kreisverband Biberach e.V. die Bussenzwerge des Kindergartens in Offingen besucht.

Neugierig erkundeten die Kinder den DRK-Rettungswagen. Die anfängliche Skepsis war schnell überwunden und Manfred Rommel konnte viele Fragen beantworten.

Im Vordergrund steht bei Besuchen... [mehr]

Grundschüler malen, turnen und trommeln

Ingoldingen - An der Grundschule in Ingoldingen hat es zum ersten Mal Projekttage im Frühjahr gegeben. Im Rahmen des Schulfests am Freitag, haben die Schüler gezeigt, was sie in den vergangenen Tagen...

"Wir haben in den vergangenen drei Tagen alle fleißig gearbeitet", sagte Schulleiterin Jessika Völker und bedankte sich bei allen... [mehr]

Unwetter im Landkreis Biberach: DRK stellt Bautrockner zur Verfügung

Die Unwetterlage im Landkreis Biberach richtete einen hohen Schaden an. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) war mit verschiedenen Einheiten gefordert. Die Integrierte Leitstelle bearbeitete hunderte...

LANDKREIS BIBERACH (ho) - Am Nachmittag des 29. Mai 2016 zog ein verheerendes Unwetter über den östlichen Teil des Landkreises Biberach. Anhaltender Regen lies Gewässer über die Ufer treten, schnell... [mehr]

Unwetterlage am Dienstag, 31.05.2016

Integrierte Leitstelle für Feuerwehr, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz seit 18:45 Uhr personell aufgestockt, Führungsgruppe der Feuerwehr im Einsatz. Unwetter konzentriert sich auf den östlichen...

[mehr]

Unwetterlage im Landkreis Biberach

Stand 29.05.2016, 21:45 Uhr Aufgrund der ausgeprägten Unwetterlage, sind die Einsatzkräfte des Landkreises Biberach seit dem Nachmittag gefordert. Die Integrierte Leitstelle für Rettungsdienst,...

Die Vielzahl an Feuerwehreinsätzen erforderte die Einrichtung des Führungsstabes der Feuerwehr in der Integrierten Leitstelle. Von hier werden die Einsatzkräfte der... [mehr]

Spezialfahrzeug erleichtert den Transport schwergewichtiger Patienten

LANDKREIS BIBERACH – Der DRK-Kreisverband Biberach hat für den Transport schwergewichtiger Patienten ein Spezialfahrzeug angeschafft. Der Rettungsdienst des DRK-Kreisverbandes hat aufgrund des...

Im neuen Schwerlastrettungswagen (S-RTW), einem Mercedes-Sprinter mit 4,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, können im Gegensatz zu herkömmlichen Rettungsfahrzeugen, in... [mehr]

Gesundheitsprojekt für die Federseezwerge im Kindergarten

BAD BUCHAU Alles rund ums Thema Gesundheit ist zur Zeit ein Thema im Städt.Kindergarten der Federseezwerge. Ein Höhepunkt am Montag war sicher der Besuch eines Rettungswagen des DRK-Biberach.

Man kann nie genug damit anfangen über die Gesundheit, und was alles dazu zählt, zu sprechen dachten sich die Verantwortlichen im Städt.... [mehr]