Sie sind hier: Angebote / Engagement / Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

IM NOTFALL

NOTRUF 112
Integrierte Leitstelle (ILS)
weitere Informationen

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) dauert 6-18 Monate, in denen sich junge Menschen im Alter von 18 bis 26 Jahren bilden und orientieren können. Sie haben die Möglichkeit, im Rettungsdienst des DRK-Kreisverbandes Biberach e.V., für die Gesellschaft wertvolle Arbeit zu leisten. Dabei können Sie erste berufliche Erfahrungen sammeln und wichtige Qualifikationen für Ihren späteren Lebensweg erwerben.

FSJ-Absolventin vor Rettungswagen
Foto: DRK-Bildarchiv Biberach / B. Hopp

Das FSJ ist eine praktische, ganztägige Hilfstätigkeit mit unterschiedlichen Aufgabenfeldern. Der Einsatz beim DRK-Kreisverband Biberach e.V. findet zum größten Teil im Bereich Krankentransport, teilweise im Bereich Notfallrettung statt.

Was habe ich davon?

  • Durch den direkten Kontakt mit Menschen ist kein Tag wie der andere.

  • Ihr FSJ bleibt bis zum letzten Tag abwechslungsreich, spannend und herausfordernd.

  • Sie lernen in regelmäßigen Seminaren andere Freiwillige im Sozialen Jahr kennen und könne Ihre Erfahrungen austauschen.

  • Durch Ihr Team unterstützt, arbeiten Sie in  Ihrer Einsatzstelle verantwortungsvoll.

  • Sie trainieren und erweitern Ihre Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.

  • Ihr FSJ kann in vielen sozialen Studiengängen und Ausbildungen als Praktikum oder Wartezeit angerechnet werden.

  • Sie übernehmen gesellschaftliche Verantwortung.

 

Am Ende des FSJ können Sie ein qualifiziertes Arbeitszeugnis beantragen, welches den entscheidenden Vorsprung bei Bewerbungen ausmachen kann! Wartezeiten zwischen Schulabschluss und Ausbildung oder Studium können also sinnvoll genutzt werden. 

Was genau wird dort gemacht?

Im Rettungsdienst unterstützen Sie die hauptamtlich beschäftigten Rettungsassistenten und Rettungssanitäter im Krankentransport und teilweise auch in der Notfallrettung. In entsprechenden Lehrgängen machen wir Sie fit für Ihren Einsatz. Im Rahmen einer Hospitation gewinnen Sie Klarheit über Ihre Entscheidung.

Lernt man da noch mehr?

Während Ihres Freiwilligen Jahres finden in regelmäßigen Abständen Seminar- und Bildungstage statt. In dieser Zeit können Sie neue Leute und andere Freiwillige kennen lernen. Sie erhalten Informationen zu verschiedenen Arbeitsmethoden, bekommen durch den gemeinsamen Praxisaustausch nützliche Anregungen und kehren mit neuen Ideen und Impulsen in Ihre Einsatzstelle zurück.

Was bekomme ich dafür?

  • Finanzielle Leistungen bis zu 410,-€ monatlich
  • Sozial-, Unfall- und Haftpflichversicherung
  • WeiterhinAnspruch auf Kindergeld
  • Anspruch auf Wohngeld
  • FSJ-Ausweis
  • Bescheinigungen/Zertifikate
  • Anspruch auf Arbeitszeugnis

zum Seitenanfang