Sie sind hier: Aktuelles » 

IM NOTFALL

NOTRUF 112
Integrierte Leitstelle (ILS)
weitere Informationen

DRK zeichnet Schulsanitäter der Mali-Schule Biberach aus

Der im DRK-Kreisverband Biberach e.V. zuständige Mitarbeiter für die Jugendarbeit, Herr Manfred Rommel, ehrte verdiente Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter der Mali-Gemeinschaftsschule Bi-berach.

Der Schulsanitätsdienst der Mali-Gemeinschaftsschule Biberach besteht aus etwa 50 aktiven Mitgliedern. Rektor Karl Schley lobte das große Engagement der Schulsanitäter seiner Schule und dankte im Namen der ganzen Schulgemeinschaft. Im Rahmen der Abschlussfeier der Mali-Gemeinschaftsschule wurden folgende ausscheidenden Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter geehrt:

Für 5 Jahre aktive Teilnahme und herausragendem Engagement: Christina Forleo, Sergej Lein, Laura Forleo. Für besondere Leistungen wurden Pauline Münch und Katja Welsch geehrt. Darüber hinaus wurden folgende Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter mit besonderem Dank für ihren Einsatz verabschiedet: Anas Elimani, Muhammed Ören, Kevin Krämer, Mete Tiryaki, Bensu Dagiz.


Manfred Rommel bedankte sich bei Rektor Karl Schley für die Unterstützung des Schulsanitätsdienstes durch die Schulleitung und betonte, dass ohne diese nichts möglich sei. Er dankte dem Kooperationslehrer und Ausbilder des Schulsanitätsdienstes Dieter Maucher: „Als er vor vielen Jahren zum DRK kam, konnte er viel von uns lernen, heute lernen wir von ihm, wie Schulsanitätsdienst aktiv gelebt wird“.

Dieter Maucher gab den Dank zurück und betonte die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz. Er zeigte sich hocherfreut über die Schaffung einer 50% Koordinationsstelle zur Begleitung der Schulsanitätsdienste im Kreis, besonders auch über die Besetzung dieser Stelle mit seinem ersten Ausbilder beim DRK, Manfred Rommel. Für die Unterstützung der Schulsanitäter dankte er den Kolleginnen und Kollegen und besonders den Sanis selbst für ihren unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz.

30. Juli 2015 16:19 Uhr. Alter: 3 Jahre