Sie sind hier: Aktuelles » 

IM NOTFALL

NOTRUF 112
Integrierte Leitstelle (ILS)
weitere Informationen

DRK wirbt um neue Fördermitglieder

Vom 09. Juli bis Ende August 2018 wirbt das DRK im Landkreis Biberach um neue Fördermitglieder. Mitarbeiter des beauftragten Unternehmens gehen von Haus zu Haus und sprechen die Bürgerinnen und Bürger an. Wichtig zu wissen: alle Mitarbeiter haben einen personalisierten DRK-Ausweis zur Legitimation bei sich und nehmen kein Bargeld entgegen!

Natürlich gibt es viele Vorteile: Eine Fördermitgliedschaft im Deutschen Roten Kreuz bedeutet nicht nur Geben und anderen helfen, sondern auch ein Stück Sicherheit in einer starken Solidargemeinschaft.

Hier einige Beispiele

  • Wenn eine medizinische Notwendigkeit ärztlich bescheinigt wird, bietet das DRK seinen Mitgliedern kostenfrei einen weltweiten Rückholservice aus dem Ausland an.
  • Ab einem Mitgliedsbeitrag von 12 Euro jährlich besteht die Möglichkeit an allen Kursen des DRK-Kreisverbandes Biberach e.V. kostenfrei teilzunehmen.
  • Für unser Hausnotrufsystem „Hilfe auf Knopfdruck“ entfällt die Anschlussgebühr.
  • Spenden, Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge an das DRK werden vom Finanzamt steuerwirksam anerkannt.


„Ich brauche einen Rotkreuz-Kurs“
Das Angebot in der Breitenausbildung umfasst ein breites Spektrum an themenspezifischen Lehrgängen der Ersten Hilfe.

Soziale Dienste
In der Sozialarbeit engagiert sich das Rote Kreuz maßgeblich für die Bevölkerung im Landkreis Biberach. Für Alleinlebende oder durch Krankheit beeinträchtigte Menschen bietet das DRK Hilfen im Alltag wie den Hausnotruf oder den Menü-Service an. Bedürftige Menschen können mit Berechtigungskarte in den Tafeln in Biberach, Riedlingen und Bad Schussenried einkaufen. Die Migrationserstberatung ist ein weiteres Angebot des DRK. Die regionalen DRK-Gliederungen vor Ort bieten zudem darüberhinausgehende Angebote an.

Trotz des hohen Maßes an ehrenamtlichem Potenzial sind mit diesem breiten Aufgabenspektrum diverse Personal- und Sachkosten verbunden, welche gedeckt werden müssen.  Deshalb ist das DRK auf die Unterstützung seiner Fördermitglieder angewiesen.

Rund um die Uhr für Sie da
Im Hintergrund stehen ehrenamtliche DRK-Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes zur Unterstützung des Rettungsdienstes rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr, bereit. Mit dem flächendeckenden Helfer-vor-Ort System kann die Zeit des Eintreffens der Rettungskräfte durch DRK-Helfer, welche in der Nähe des Einsatzortes wohnen, überbrückt werden.

Bei Unsicherheiten können sich die Bürger jederzeit mit der DRK-Kreisgeschäftsstelle in Biberach in Verbindung setzen. Unter der Rufnummer 07351 1570-0 stehen die Mitarbeiter von Montag bis Freitag zu den üblichen Bürozeiten für Auskünfte gerne zur Verfügung.

28. Juni 2018 03:32 Uhr. Alter: 15 Tage